IMPRESSUMKONTAKTHOME
Sehen Sie hier eine Auswahl der Veröffentlichungen, Vorträge und Lehrmaterialien von Notar Christian Steer.


·
Kapitel 12 (Eheverträge, Scheidungsvereinbarungen) in: Jüdt/Kleffmann/Weinreich (Herausgeber): Formularbuch des Fachanwalts Familienrecht – Praxis des familiengerichtlichen Verfahrens, Luchterhand-Verlag, 4. Auflage, 2015
·
Die neue deutsch-französische Wahl-Zugewinngemeinschaft – eine interessante Option auch für Inlandssachverhalte?, notar Heft 04/2010
·
Kapitel 11 (Eheverträge, Scheidungsvereinbarungen) in: Jüdt/Kleffmann/Weinreich (Herausgeber): Formularbuch des Fachanwalts Familienrecht – Praxis des familiengerichtlichen Verfahrens, Luchterhand-Verlag 2010
·
monatliche Anmerkungen zu familienrechtlichen Urteilen und jährlich im Dezember ein Jahresrückblick Familienrecht in der Fachzeitschrift "notar".
·
Teilweise Rückerstattung der Grunderwerbsteuer bei Insolvenz des Bauträgers, MittBayNot 2005, S. 278 ff.
·
Neuabschluss von Verträgen bzw. Vertragsübernahmen im Grunderwerbsteuerrecht, MittBayNot 2004, S. 166 ff.
·
Die Konzernfirma nach dem Ende der Unternehmensverbindung, GRUR 2003, S. 196 ff.
·
diverse Stellungnahmen für den Deutschen Notarverein zu unterschiedlichen rechtspolitischen Vorhaben, beispielsweise zur Reform des GmbH-Rechts oder zur Überarbeitung des europäischen Verbraucherschutzrechts. Die Stellungnahmen sind abrufbar auf der Internetseite des Deutschen Notarvereins.



·
"Wer entscheidet einmal für mich? - Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung" am 10.10.2017 im Landshuter Netzwerk
·
"Wer entscheidet einmal für mich? - Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung" am 10.10.2016 im Landshuter Netzwerk
·
"Erben und Vererben" am 04.10.2016 um 18.00 Uhr in der Sparkasse Landshut
·
"Chancen und Risiken beim privaten Immobilienverkauf – rechtliche Aspekte" am 28.04.2016 in Landshut
·
"Wer entscheidet einmal für mich? - Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung" am 13.11.2015 in Landshut
·
"Erben und Vererben" am 19.10.2015 um 19.00 Uhr im Gasthof Büchl in Frohnberg bei Furth
·
"Erben, Vererben und Erbschaftsteuer" Landshuter Stiftertag am 13.06.2015 in der Sparkasse Landshut
·
"Erben, Vererben, Unternehmensnachfolge" am 21.05.2015 um 19.00 Uhr im Landshuter Hof
·
"Wer entscheidet einmal für mich? - Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung" am 19.05.2015 um 18.00 Uhr in Achdorf
·
"Unternehmensnachfolge - Neues aus Karlsruhe" am 11.02.2015 im Rahmen einer Veranstaltung der Wirtschaftsjunioren Landshut e. V.
·
"Erben und Vererben" am 05.02.2015 um 19.45 Uhr im Pfarrheim St. Erhard in Oberahrain
·
"Notarielle Tätigkeit in Betreuungssituationen" am 13.12.2013 um 16.00 Uhr in Achdorf
Download: Präsentation
·
"Wer entscheidet einmal für mich? - Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung" am 14.11.2013 um 17.00 Uhr in Altdorf
·
"Wer entscheidet einmal für mich? - Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung" am 24.10.2013 um 19.00 Uhr in Mirskofen
·
"Vorsorge – Testament, Überlassung, Patientenverfügung" am 14.05.2013 um 15.00 Uhr in Ergolding.
·
"Wer entscheidet einmal für mich? - Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung" am 19.04.2013 um 19.00 Uhr in Adlkofen
·
"Schenken mit warmer Hand?" am 17.04.2013 um 15.00 Uhr beim Kraxnwirt in Ergolding
·
Wer entscheidet einmal für mich? - Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung" am 09.01.2013 um 18.00 Uhr in der Gaststätte des ETSV09
·
Wer entscheidet einmal für mich? - Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung" am 23.10.2012 um 19.00 Uhr in Eugenbach
·
Wer entscheidet einmal für mich? - Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung" am 17.10.2012 um 18.00 Uhr in Haunwang
·
"Erben und Vererben" am 09.10.2012 in der Sparkasse Landshut
·
"Vorsorge – Testament, Überlassung, Patientenverfügung" am 03.09.2012 im Sportzentrum West in Landshut.
·
"Erben, Vererben, Erbschaftsteuer" beim Landshuter Stiftungstag am 16.06.2012 um 9.30 Uhr im Sparkassen-Forum (Hauptniederlassung der Sparkasse Landshut, Bischof-Sailer-Platz 431, 4. Stock)
·
"Wer entscheidet einmal für mich? - Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung" am 10.05.2012 um 19.00 Uhr in Oberaichbach
·
"Erben und Vererben" am 25.04.2012 um 15.00 Uhr in Piflas
·
"Identification of Suspicious Activities and Reporting Obligations for Notaries under German Law", Vortrag für die EU-Kommission (TAIEX) am 31.01.2012 in Algier.
·
"Erben und Vererben" am 13.10.2011 in der Sportgaststätte ETSV 09 in Landshut
·
"Vorsorge – Testament, Überlassung, Patientenverfügung" am 25.10.2011 in Landshut
·
"Wer entscheidet einmal für mich? - Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung" am 23.09.2011 um 19.30 Uhr in Wörth a. d. Isar
·
"Erben und Vererben" am 07.09.2011 um 18.30 Uhr im Pfarrzentrum St. Nikola, Landshut
·
"Erben und Vererben" am 29.06.2011 um 19.00 Uhr in Landshut
·
"Erben und Vererben" am 11.05.2011 um 18.30 Uhr (Landgasthof Hotel Hahn, Dorfstrasse 11, 84184 Zweikirchen)
·
"Die Prokura - Rechte, Pflichten, Haftungsrisiken", Seminar der IHK Niederbayern am 13.05.2011 um 9.00 Uhr in Landshut
·
"Erben und Vererben" am 15.04.2011 um 20.00 Uhr bei der Siedler- und Eigenheimervereinigung Adlkofen e. V. (Alter Wirt, Haupstraße 1, 84166 Adlkofen)
·
"Wer entscheidet einmal für mich? - Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung" am 14.04.2011 um 17.00 Uhr im Gasthaus "Zur Erholung" in Landshut
·
"Wer entscheidet einmal für mich? - Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung" am 13.04.2011 um 15.00 Uhr beim Seniorenkreis in Ergolding
·
"Erben und Vererben" am 21.03.2011 um 18.30 Uhr im Sparkassen-Forum (Hauptniederlassung der Sparkasse Landshut, Bischof-Sailer-Platz 431, 4. Stock)
·
"Wie funktioniert die GmbH? Rechte und Pflichten des Geschäftsführers", Seminar der IHK Niederbayern am 17.02.2011 um 9.00 Uhr in Landshut
·
"Wer entscheidet einmal für mich? - Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung" am 16.02.2011 um 19.00 Uhr in Postau
·
"Rechtzeitig Vorsorge treffen", gemeinsam mir Dr. med. Dagmar Hofmann (praktische Ärztin, Ergolding), Veranstaltung der VHS Ergolding am 09.02.2011 um 19.30 im Bürgersaal Ergolding.
·
"Wer entscheidet einmal für mich? - Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung" am 26.01.2011 um 19.30 Uhr in Weihmichl
·
"Wer entscheidet einmal für mich? - Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung" am 26.10.2010 um 18.30 Uhr im Sparkassen-Forum (Hauptniederlassung der Sparkasse Landshut, Bischof-Sailer-Platz 431, 4. Stock)
·
"Wer entscheidet einmal für mich? - Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung" am 30.06.2010 um 18.30 Uhr im Pfarrzentrum St. Nikola, Landshut
·
"Identification of Suspicious Activities and Reporting Obligations for Notaries under German Law", Vortrag für die EU-Kommission (TAIEX) am 16.04.2010 in Zagreb
·
"Vorsorge – Testament, Überlassung, Patientenverfügung" im Juli 2009 in Ergolding.
·
"Geschäftsführerhaftung, Unternehmergesellschaft & Co. – Bestandsaufnahme sechs Monate nach der GmbH-Reform" am 14.05.2009 im Schlosshotel Schönbrunn (Wirtschaftsjunioren Landshut).
·
"Neue Rechte und Pflichten des GmbH-Geschäftsführers durch das MoMiG", Seminar der IHK Niederbayern am 04.02.2009 in Landshut.
·
"Die Reform der Erbschaftsteuer", Vortrag am 07.11.2007 in Niederaichbach.
·
"Gerüst fürs Unternehmen - Die passende Rechtsform", Vortrag auf der Existenzgründermesse deGUT am 21.04.2007 in Berlin sowie zweimal auf der Existenzgründermesse START am 06. und 07.07.2007 in Nürnberg.
·
"Das MoMiG - Notarrelevante Änderungen im Recht der GmbH", Vortrag auf einer Veranstaltung der Deutschen Anwaltakademie am 24.03.2007 in Frankfurt am Main.



Aktuelle Informationen für Studierende und Rechtsreferendarinnen/Rechtsreferendare gibt es je nach Anlass an dieser Stelle.

·
"Die Plattform fürs Unternehmen - Die passende Rechtsform", Lehrveranstaltung an der Hochschule Landshut, 08.12.2016
Download: Präsentation
·
"Der Immobilienkauf" - Lehrveranstaltung im Rahmen der Referendarausbildung am Landgericht Landshut, 07.07.2015
·
"Der Immobilienkauf" - Lehrveranstaltung im Rahmen der Referendarausbildung am Landgericht Landshut, 10.07.2012
·
"Der Immobilienkauf" - Lehrveranstaltung im Rahmen der Referendarausbildung am Landgericht Landshut, 12.07.2011
·
Vorlesung "Ehe- und Familienrecht" im Sommersemester 2011 an der Hochschule Landshut: Teil 12 am 05.07.2011.
·
Wie angekündigt, stehen hier nun die Klausuren bzw. Wiederholungsklausuren nebst Lösungshinweisen von Sommersemester 2009 bis Wintersemster 2010/11 zum Zwecke der Prüfungsvorbereitung bereit.
·
Vorlesung "Ehe- und Familienrecht" im Sommersemester 2011 an der Hochschule Landshut: Teil 11 am 28.06.2011.
·
Vorlesung "Ehe- und Familienrecht" im Sommersemester 2011 an der Hochschule Landshut: Teil 10 am 21.06.2011.
·
Vorlesung "Ehe- und Familienrecht" im Sommersemester 2011 an der Hochschule Landshut: Teil 9 am 07.06.2011.
·
Vorlesung "Ehe- und Familienrecht" im Sommersemester 2011 an der Hochschule Landshut: Teil 8 am 31.05.2011.
·
Vorlesung "Ehe- und Familienrecht" im Sommersemester 2011 an der Hochschule Landshut: Teil 7 am 24.05.2011.
·
Vorlesung "Ehe- und Familienrecht" im Sommersemester 2011 an der Hochschule Landshut: Teil 6 am 17.05.2011.
·
Vorlesung "Ehe- und Familienrecht" im Sommersemester 2011 an der Hochschule Landshut: Teil 5 am 10.05.2011.
·
Vorlesung "Ehe- und Familienrecht" im Sommersemester 2011 an der Hochschule Landshut: Teil 4 am 03.05.2011.
·
Vorlesung "Ehe- und Familienrecht" im Sommersemester 2011 an der Hochschule Landshut: Teil 3 am 19.04.2011.
·
Vorlesung "Ehe- und Familienrecht" im Sommersemester 2011 an der Hochschule Landshut: Teil 2 am 12.04.2011.
·
Vorlesung "Ehe- und Familienrecht" im Sommersemester 2011 an der Hochschule Landshut: Teil 1 am 22.03.2011.
·
"Der Immobilienkauf" - Lehrveranstaltung im Rahmen der Referendarausbildung am Landgericht Landshut, 22.02.2011
·
"Der Immobilienkauf" - Lehrveranstaltung im Rahmen der Referendarausbildung am Landgericht Landshut, 13.07.2010
·
Vorlesung "Ehe- und Familienrecht" im Sommersemester 2010 an der Hochschule Landshut
·
Vorlesung "Ehe- und Familienrecht" im Sommersemester 2009 an der Hochschule Landshut
·
Vorlesung "Der Immobilienkauf" im Wintersemester 2008/2009 an der Humboldt Universität zu Berlin.
·
Vorlesung "Der Immobilienkauf" im Wintersemester 2007/2008 an der Humboldt-Universität zu Berlin.
·
Vorlesung "Der Immobilienkauf" im Wintersemester 2006/2007 an der Humboldt-Universität zu Berlin.
·
Vorlesung "Der Immobilienkauf" im Wintersemester 2005/2006 an der Humboldt-Universität zu Berlin.



·
Datenschutzerklärung gemäß Datenschutz-Grundverordnung